Baumpflege_Peter_van_der_Zwaag_Bilderbanner
   

Logo links

Baumpflege Peter van der Zwaag - Moers

Logo rechts


Startseite

Zur Person

Baumpflege

Baumfällung

Jungbaumpflege

Kronensicherung

visuelle Baumkontrolle

Kontakt/ Impressum


 Peter van der Zwaag

Ich möchte mich gerne vorstellen.

Ich wurde am 16.09.1968 in Moers geboren und leitete damit die fünfte Generation von Gärtnermeistern in der van der Zwaag Ära ein. 
Der elterliche Zierpflanzenbau-Betrieb war vom Wohnhaus über unseren Hof zu erreichen. Damit entdeckte ich früh, die Liebe zu Pflanzen und Blumen mit meiner Leidenschaft für das Klettern zu verbinden. 
Dies geschah gelegentlich zum Leidwesen meines Vaters, der mitunter in Sorge beobachtete, wie ich auf den Streben der Gewächshausdächer balancierte und ihm andererseits ein besonderes Verhältnis zu dem ortsansässigen Glaser verschaffte. 

Ich absolvierte meine 3-jährige Ausbildungszeit in einem Krefelder Zierpflanzenbaubetrieb und arbeitete nach erfolgreicher Lehrzeit noch einige Jahre in diesem Berufszweig. 

Unter anderem bekam ich für ein halbes Jahr einen Einblick in die Arbeitswelt eines dänischen Betriebes in Arhus und erlernte dort die dänische Sprache. 

Zurückgekehrt nach Deutschland, wollte ich meinen beruflichen Horizont erweitern und arbeitete insgesamt 9 Jahre in einem Neukirchen-Vluyner Betrieb für Garten- und Landschaftsbau. 

Dort umfaßte ein großer Teil meiner Aufgaben die Pflege und Fällung von Bäumen. 

Häufig wurde mir die Leitung auf den Baustellen übertragen und ich erweiterte zunehmend meinen Verantwortungsbereich. In dieser Zeit erwuchs der Gedanke, meine Fähigkeiten auszubauen und zu manifestieren.

Nach dreieinhalb Jahren in dem Betrieb setzte ich die Arbeit für ein Jahr aus und schrieb mich im Gartenbauzentrum im Essener Grugapark ein und hielt nach 1-jähriger Ausbildung stolz meinen Meisterbrief in der Hand.

In den Neukirchen-Vluyner Betrieb wechselten inzwischen häufiger Umschüler, die aus der Bergbaubranche einen neuen Wirkungsbereich im Garten- und Landschaftsbau fanden. Mein damaliger Arbeitgeber gab mir die Möglichkeit, die Neuzugänge sowohl theoretisch, als auch praktisch für das neue Arbeitsumfeld vorzubereiten.  

Ich entdeckte, daß ich einiges Geschick mitbrachte, Menschen zu lehren und ihnen auch erfolgreich Wissen und Praxis mitzugeben. 

Seit dem Jahr 2000 arbeite ich als technischer Lehrer an der DEULA Rheinland in Kempen.

Dort bilde ich die Teilnehmer unter anderem im Umgang mit der Motorsäge aus, in Kursen bei denen das Fällen von Bäumen vom Boden aus gelehrt wird und in Kursen bei denen die Bäume von der Hubarbeitsbühne stückweise abgetragen werden. 

Dies erfolgt in einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil. Nach gelungener Ausbildung kann ich den Teilnehmern im Anschluß ihren „Motorsägenführerschein" aushändigen. 
Weiterhin schule ich in verschiedenen Lehrgängen Teilnehmer im Bereich der Baumpflege.  

Als im Jahr 2007 der Sturm Kyrill für massive Schäden in meinem näheren Verwandten- und Bekanntenkreis sorgte und kurzfristig nicht einmal mehr Polizei und Feuerwehr erreichbar waren, war es schön, kurzfristig und unbürokratisch meine Arbeit zum Einsatz bringen zu können.  

So entbrannte dann auch die Idee, durch eine präventive Baumpflege, Schäden klein zu halten oder sogar ganz abzuwenden. Bedingt durch meinen langjährigen Erfahrungsschatz, habe ich häufig die fatalen Folgen von umstürzenden Bäumen oder abgeknickten Baumkronen erlebt, bei denen nicht nur Autos, Stromleitungen, Gebäude und Gärten dramatischen Schaden erlitten, sondern leider auch Menschen.

Seit dem Jahr 2008 bin ich nun zusätzlich selbständiger Unternehmer in meinem eigenen Betrieb für Baumpflege und Baumfällung.